Stuttgart-Rot

Portal

„Wir sind stolz, Zigeuner zu sein“ Lesung in der Zehntscheuer lädt interessierte Bürger ein

Zigeuner-Buch


Am Montag, den 03. November, liest Angela Bachmair in der Zehntscheuer Zuffenhausen aus ihrem Buch „Wir sind stolz, Zigeuner zu sein – Vom Leben und Leiden einer Sinti-Familie“. Musikalisch wird sie von Jesaja Reinhardt am Klavier umrahmt.

In dem Buch wird das Schicksal der Familie Reinhardt aus Nördlingen geschildert. Sie ist mit den Familien Reinhardt aus Feuerbach und Zuffenhausen verwandt.

Aus dem Vorwort des Buches:
„…Angela Bachmair hat sich auf Spurensuche begeben und dabei wichtige Einblicke gewonnen. In ihrem Buch verbindet sie eigene Recherchen mit dem lebendigen Zeugnis der Überlebenden. Dem Leser entfaltet sie damit ein eindrückliches Panorama, in dem das Leben deut- scher Sinti im 20. Jahrhundert plastisch dargestellt wird. Wir nehmen teil an Drangsalierung und Deportation, dem Kampf ums Überleben, mit dem Tod als ständigem Begleiter, aber auch am Mut, am Geschick und an der Hoffnung, die im Zweiten Weltkrieg das Überleben der deutschen Sinti-Familie Reinhardt ermöglichten. Besonders instruktiv ist die Darstellung der Nachkriegs- zeit. Mit dem Ende des NS-Regimes ging zwar für die deutschen Sinti die Zeit der unmittelbaren Lebensgefahr vorüber. Aber der Neuanfang im vom Krieg gezeichneten Deutschland war mühsam. Das Glück, mit dem bloßen Leben davongekommen zu sein, und so manche Wieder- sehensfreude wurden doch begleitet von der Trauer um ermordete Angehörige. Hinzu traten Armut und neue Ausgrenzung, was die Suche nach neuen Existenzmög- lichkeiten erschwerte…“

Montag, den 03.11.14
um 19 Uhr
in der Zehntscheuer, Zehnthof 1