Stuttgart-Rot

Portal

SG Stuttgart-Nord: Von wegen „Brückentag“…

SG-StuttgartNord_Logoschrift

Während mancherorts die Stausaison auf den Autobahnen eingeläutet wurde, waren die Aktiven der SG Stuttgart-Nord am verlängerten Wochenende gleich an zwei unterschiedlichen Veranstaltungen anzutreffen.

11 begeisterte Nachwuchsschwimmer waren an Christi Himmelfahrt in Freiberg am Neckar auf der Kurzbahn und konnten ihre Leistungen mit fast 50% in Edelmetall belohnen. Nebenbei waren auch noch über 60% neue persönliche Bestzeiten drin. Das Trainerteam, bestehend aus Marion Ritschel und Sebastian Herdan war gemäß dem Motto des Tages im siebten “Trainerhimmel”.

Besonders für Max Dannecker (JG 2003) und Clara Heimerdinger (JG 2009) war die Teilnahme ein voller Erfolg. Max konnte jeden seiner drei Start vergolden (200m Lagen in 2:47,88 Minuten, 100m Schmetterling in 1:13,35 Minuten und 100m Freistil in 1:11,09 Minuten). Clara zog mit drei Mal Gold nach (50m Brust in 0:57,34 Minuten, 50m Freistil in 0:45,98 Minuten, 100m Freistil in 1:46,69 Minuten) und legte noch eine Silbermedaille über 50m Rücken in 0:57,42 Minuten drauf.

Beim kindgerechten Teil der Veranstaltung sind mit Alexandra Fink, Lotte Helbig und Liska Schumacher (alle JG 2010) drei der Jüngsten mit jeweils drei Einzelstarts über 25m angetreten. Über die Rückenstrecke waren die Siegermedaillen fest in der Hand des SG-Nachwuchses. Alexandra belegte den dritten Platz in einer Zeit von 0:35,54 Minuten, Lotte schaffte den zweiten Platz mit einem knappen Vorsprung in 0:34,98 Minuten und Liska errang souverän die Goldmedaille in einer Zeit von 0:26,07 Minuten. Lotte erschwamm sich außerdem über die Bruststrecke in 0:38,46 Minuten einen guten dritten Platz während Liska sich hier ebenfalls die Goldmedaille in einer Zeit von 0:28,45 Minuten sicherte und auch über Freistil konkurrenzlos in 0:25,03 Minuten auf den ersten Platz schwamm.

Die A- und B-Jugend unter der Leitung von Trainer Werner Lang war am Samstag und Sonntag ebenfalls mit über 50% in den Medaillenrängen auf der Langbahn in Esslingen-Berkheim vertreten. In der 4x100m mixed Freistilstaffel belegten Paula Lang (JG 1998), Jonas Roth (JG 2003), Lena Manger und Maximilian Walter (beide JG 2001) in einer Zeit von 4:24,24 Minuten den dritten Platz. Bei den Einzelstarts schafften alle – Alexander Walter, Jonas Roth (beide JG 2003), Lena Manger, Lara Leandra Neuwirth und Maximilian Walter (alle JG 2001) – jeweils zwei Mal den Sprung aufs Treppchen und konnten insgesamt drei Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen erschwimmen.

Die SG Stuttgart-Nord ist eine Startgemeinschaft der Schwimmabteilungen der Sportvereinigung Feuerbach 1893 e. V. und des Turnverein 1889 Zuffenhausen e. V. Weitere Infos unter sg-sn.de.