Stuttgart-Rot

Portal

Beschäftigte spenden 5000 Euro für Kinder- und Jugendfarm in Zuffenhausen

IGM_JugendfarmZuff

Mit der Übergabe eines Spendenschecks an die Kinder- und Jugendfarm am 2. August 2017 in Zuffenhausen setzte die IG Metall Stuttgart ihre Spendenaktion fort.

Im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung spendet die IG Metall für jeden ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein soziales Projekt in der Region.
Hansjörg Schmierer, Geschäftsführer der IG Metall Stuttgart sowie Vertreter des Betriebsrats von Porsche Thomas Bross und Ibrahim Aslan, überreichten dem Verein Kinder- und Jugendfarm Zuffenhausen e.V. heute die Spende in Höhe von 5.000,- Euro.
Porsche-Beschäftigte hatten der IG Metall die Kinder- und Jugendfarm in Zuffenhausen als Spendenempfängerin vorgeschlagen. „Die Beschäftigten haben sich mit ihrer Teilnahme an der Befragung an der Gestaltung unserer Arbeitsbedingungen von Morgen beteiligt und unterstützen zugleich soziale Projekte hier vor Ort“, erklärt Betriebsrat Ibrahim Aslan im Namen des Betriebsratsvorsitzenden Uwe Hück. Die Kinder- und Jugendfarm Zuffenhausen ist eine pädagogisch betreute Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Stuttgart. Hier haben die Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 14 Jahren die Möglichkeit einen natürlichen und verantwortungsbewussten Umgang mit Mensch und Tier zu erleben, Handwerkliches Geschick zu sammeln, sowie Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

„Wir freuen uns, dass wir der Kinder- und Jugendfarm in Zuffenhausen diesen Spendenscheck überreichen und diese Einrichtung bei ihrer vorbildhaften Arbeit hier im Stadtbezirk finanziell unterstützen können“, ergänzt Betriebsrat Thomas Bross.

Stefan Siegle, pädagogischer Mitarbeiter auf der Kinder- und Jugendfarm in Zuffenhausen weiß, wie das Geld investiert werden soll: „Mit dieser großzügigen Spende kommen wir unserem Ziel, den Neubau des Farmhauses zu finanzieren, einen guten Schritt näher.“