Stuttgart-Rot

Portal

Die Zugaben setzten dem Abend die Krone auf Musik- und Theaterverein Zuffenhausen lud am Samstag zu traditioneller Jahresfeier

Musik-u.TheatervereinZuffenhausen-Okt17-1

Der Musik- und Theaterverein Zuffenhausen (Stadtorchester) e.V. veranstaltete am Samstag, den 21.10. seine diesjährige, traditionelle Jahresfeier.

Der Einladung, die unter dem Veranstaltungs-Motto “Darf ich bitten” stand, folgten viele Gäste aus Zuffenhausen und Um- gebung in den Bürgersaal des Bürgerhauses Rot in der Auricher Straße.

Veranstaltungsbeginn war um 19.30 Uhr, das Küchenteam des Musikvereins bemühte sich je- doch schon zur Saalöffnung ab 18.00 Uhr um das kulinarische Wohl seiner Gäste. Der Vorsitzende, Johann Schön, begrüßte pünktlich um halb acht alle Gäste, Ehrengäste und Vertreter befreundeter, Zuffenhäuser Vereine sehr herzlich und dankte für ihr Erscheinen. Ein abwechslungsreicher Rhythmuskursus der verschiedensten Musik- und Stilrichtungen kündigte sich den Gästen im ausgelegten Programmheft an.

Ehrung der Jubilare für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft und 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. Fotos: Privat

Ehrung der Jubilare für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft und 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. Fotos: Privat

Unter bewährter Leitung ihres Dirigenten und musikalischen Leiters Alexander Schön wurde jedoch diese neue und besondere Anforderung an die Musikanten zur reinen Nebensache, denn der richtige Takt wurde stets getroffen. Den Start in die Jahresfeier eröffnete das Jugendorchester mit dem Marsch “Schozachtaler”, komponiert von Hans Bachstetter, der persönlich anwesend auch die Ehrungen verdienter, aktiver Musiker im Namen des Blasmusikverbandes Baden Württemberg vornahm. Ein Reigen bunter Melodien im wechselvollen Rhythmus von Marsch, Walzer, Rumba, Cha-Cha-Cha und weiteren bildete so bei den Blasmusikfreunden den idealen Auftakt bei Speis und Trank für einen vielversprechenden Abend.

Brillante, unverfälschte Blasmusik von Könnern an den Instrumenten wurde auch im zweiten Teil des Abends geboten. Moderiert von Ehrenmitglied Helmut Mattern übernahm nun das Stammorchester die Aufgabe, seine Gäste gut zu unterhalten. Das Programmheft führte alle Titel mit dem dazu zugehörenden Rhythmus auf und es zeigte sich bald, die Gäste waren sehr davon angetan. Man merkte dies auch daran, dass von Minute zu Minute Bewegung in die Reihen kam und der Rhythmusfunke auf das Publikum übersprang. Zwischen den musikalischen Vorträgen wurden Ehrungen verdienter, langjähriger aktiver wie fördernder Mitglieder vorgenommen. Ein dem Vorsitzenden Johann Schön sehr großes Anliegen ist es stets, diese Ehrungen in Dankbarkeit gegenüber den zu Ehrenden als einen Höhepunkt des Abends in das Programm einer jeden Jahresfeier einzubinden. Es schien, als wäre der Abend nicht mehr zu toppen, wenn da nicht noch die vom Publikum vehement geforderte Zugaben gewesen wären. Diese setzten dem Abend mit bekannten “Gute-Laune-Melodien” aus jüngerer Zeit absolut die Krone auf! Die Gäste erhoben sich und das gesamte Orchester, nun aus Jugend- und Stammorchester bestehend, wurde mit tosendem Applaus für ihre Leistung belohnt und verabschiedet. Ein besonderer, musikalischer Herbstabend in Form der Jahresfeier 2017 wurde so den Veranstaltern und den rührigen Helfern bestätigt.