Stuttgart-Rot

Portal

Johanneskirche Zuffenhausen: 25. Zuffenhäuser Neujahrskonzert am 01. Januar 2019 - jetzt vormerken!

MVZ_NJK2019_Bild

Nicht mehr lang, dann ist es mal wieder soweit: Der Musik- und Theaterverein Zuffenhausen (Stadtorchester) e.V. lädt alle interessierten Musikfreunde für Dienstag, den 01. Januar 2019 um 17:00 Uhr in die Johanneskirche nach Zuffenhausen zum 25. NEUJAHRSKONZERT ein.

Es wird wieder ein konzertantes Blasmusikerlebnis geboten, das in den vergangenen 25 Jahren weit über Zuffenhausens Grenzen hinaus große Bekanntheit erlangt hat. Der Musik- und Theaterverein freut sich wieder über viele Gäste und er freut und bedankt sich auch wieder über freiwillige Spenden, die wie immer für einen sozialen Zweck der Johanneskirche zur Verfügung gestellt werden. Der Eintritt ist frei!
Als der Musik- und Theaterverein Zuffenhausen vor ca. 25 Jahren die Feier zu seinem hun- dertjährigen Bestehen vorbereitete, meinte der damalige Leiter der Theaterabteilung im Verein, Herbert Schneider, “…mr sott amal ebbes ganz bsonder’s für Zuffahausa schaffa!

Wie wär’s zom Bei- spiel mit ama bsondera Konzert?”. Alle im Verein waren dafür, so entstand das Zuffenhäuser Neu- jahrskonzert. Natürlich bedurfte es für einen solch feierlichen Anlass eines geeigneten Partners und eines, dem Anlass gebotenen Veranstaltungsraumes. Die evangelische Johanneskirche wurde hierfür gewonnen. Die Johanneskirche, so war man überzeugt, bietet den adäquaten, feierlichen Raum und Rahmen für ein solches Vorhaben. 25 Jahre Zuffenhäuser Neujahrskonzert in der Johanneskirche bestätigen die Richtigkeit dieser Entscheidung.
Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Neujahrskonzert organisatorisch weiter und man lud die anwesenden Gäste nach dem Konzert zum Ständerling in die Räume des Johanneshofes zu zwanglosen Gesprächen am ersten Tag des neuen Jahres ein. Bei kleinen kulinarischen Spezialitäten, zubereitet von vielen fleissigen Helferinnen und Helfern des Vereins, sowie Getränken, jeweils zu sehr moderaten Preisen, wurde das neue Jahr in jeder Beziehung gut begonnen. So hält man es weiterhin auch mit dieser geselligen Tradition.