Stuttgart-Rot

Portal

Gemeinsam Stuttgart-Rot gestalten: Bürgerbeteiligungsprojekt zur Gestaltung der neuen Quartiersmitte Böckinger Straße

SWSG_Siegerentwurf-Böckinger-Straße

Wie soll die neue Quartiersmitte aussehen? Welche Angebote sind im neuen Stadtteilhaus gewünscht? Die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH (SWSG) und die Landeshauptstadt Stuttgart rufen zum Mitmachen und Mitgestalten auf.

 

Alle Stuttgarter Bürger*innen, insbesondere aber die Bewohner*innen von Rot können sich in der Ideenfindung rund um das neue Zentrum einbringen.

In den kommenden Jahren entstehen in Zuffenhausen-Rot rund 360 neue Wohnungen an der Böckinger Straße. Herzstück des neuen Quartiers soll eine gemeinschaftlich genutzte Mitte für alle Roter Einwohnerinnen und Einwohner werden. Dabei soll ein Ort der Begegnung entstehen, der gleichzeitig Quartiersmitte, Treffpunkt und Anlaufstelle ist. Damit dies gelingt, sind die Stuttgarter*innen aufgefordert, ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche für das neue Zentrum einzubringen: Die SWSG initiiert gemeinsam mit der Landeshauptstadt Stuttgart, unter Beteiligung der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. (eva) und der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA’27), eine Umfrage, bei der alle Einwohner*innen von Stuttgart, vor allem aber die Bewohner*innen von Rot und die Anwohner*innen rund um die Böckinger Straße, ihre Meinung zur Gestaltung der neuen Quartiersmitte abgeben können. Neben der Gestaltung der Freiflächen, werden auch Wünsche zur Verkehrsanbindung abgefragt und den Bürger*innen wird Raum für eigene Ideen und Anregungen gelassen.

Der Fragebogen steht ab sofort über die Website der SWSG zum Ausfüllen bereit. An die Anwohner und Nachbarn rund um das Areal der Böckinger Straße werden die Fragebögen direkt verteilt. Hintergrundinformationen rund um das Projekt Böckinger Straße sowie ein Video, in dem die verantwortlichen Architekten das Bauvorhaben erklären, sind zudem auf der SWSG-Homepage zu finden.

Die Aktion läuft bis zum 31. Juli 2020. Anschließend werden die Ergebnisse der Umfrage aufbereitet und auf der Homepage der SWSG vorgestellt. Bereits heute können alle Interessierten das Bauprojekt über einen SWSG-eigenen Blog nachverfolgen – von der Projektplanung bis zur Fertigstellung finden sich hier die Meilensteine und Hintergründe rund um die Böckinger Straße.

Weitere Informationen:
Fragebogen zur Bürgerbeteiligung: https://www.swsg.de/fragebogen Hintergründe, Informationen und das Erklärvideo zur Böckinger Straße: https://www.swsg.de/boeckinger-strasse.html

SWSG_Böckinger-Straße_Gemeinsam-gestalten